6. März 2016

Einfachen Kratzbaum selber bauen - eine Bauanleitung für Ecken mit wenig Platz

KratzbaumDer Vorteil am selbst gebautem Kratzbaum ist, dass er viel besser an die Platzverhältnisse in der Wohnung angepasst werden kann. So ein Kratzbaum ist günstiger; und trotzdem sehr robust, weil er anders als die meisten gekauften aus Vollholz ist. Kratzbäume brauchen nicht unbedingt viel Platz, auch in ganz kleine Ecken passt etwas zum Klettern für die Katzen. 

Für den Kratzbaum braucht es ein deckenhohes Kantholz, Holzleim, und Sisalseil; und zum Anbringen an die Wand Winkel und einige Schrauben. Ich habe noch eine Leiste quer unter der Decke gezogen, so dass sie auf der anderen Seite wieder hinunter können.

Das sägeraue Kantholz misst 7,8cm x 7,8cm, und 3 Meter kosten im Baumarkt keine 10€. Das Sisalseil ist etwas teurer, rund 30-40€. Ich habe für eine reine Wickellänge von 2,50m 100m Sisalseil (Stärke 8mm) genommen, und möglichst eng gewickelt.

Die Kanten der horizontale Leiste messen 3,8cm x 5,5cm, und sind mit Teppichresten beklebt.

 

Markierungen für Säge anzeichnenFür den Kratzbaum werden zuerst die Markierungen zum Sägen aufgezeichnet. Ich habe aus dem Kantholz eine Achteck gesägt. Die untersten 20cm habe ich freigelassen und später weiß gestrichen.

Danach wird das Kantholz gesägt. Natürlich lässt sich das Kantholz auch ungesägt als Viereck umwickeln, das ist letzten Endes eine Geschmacksfrage, oder wie viel Aufwand eine*r betreiben will.

 

Sisalseil an den Kratzbaum befestigenDer Anfang des Sisalseils wird mit Klebeband umwickelt und an das Holz geschraubt. Das kommt dann später an die Wandseite:).

 

Sisalseil wickelnBeim Wickeln ist es am besten, das Seil von drei Seiten mit Holzleim zu bestreichen. Ich habe immer eine Runde gewickelt, und dann am Rand mit Leim gestrichen. Das Seil sollte fest gewickelt werden; aber es ist nicht nötig, übermäßig daran zu zerren. Mit einem Hammer kann das Seil immer nach unten geklopft werden, dann wird es sehr stabil. Vor dem Bau des Kratzbaumes habe ich das Seil einmal durchgewaschen und trocknen lassen, damit es nicht so stark riecht.

 

Leiste mit Teppich beklebenAuf die horizontale Leiste wird mit dem Rest Leim Teppich geklebt und mit Haken festgeschlagen. Ich habe die Leiste genutzt, damit die Katzen eine Runde klettern können, auf der einen Seite hoch, auf der anderen wieder runter.

 

Katzen KletterwegDer fertige Katzen Kratzbaum wird mit den Winkeln an die Wand geschraubt. Es reicht ein Winkel an jedem Ende. Hier steht er ca. 30cm vom Türrahmen und 4cm von der Wand ab,so dass die Katzen von drei Seiten hochklettern können. Oben ist noch eine Ablagefläche, die als Stauraum genutzt wird. Einen Teil der Fläche sollen die Katzen für sich bekommen. Obwohl die Leiste sehr schmal ist, ist sie ein beliebter Platz zum Abhängen und Beobachten.

 

Obere Hälfte des Kratzbaums mit StauraumDie Katzen lieben es, im Schwung gleich zwei Meter hochzuklettern, ohne dass sie durch Hindernisse ausgebremst werden. Oben können sie sitzen, und über die horizontale Leiste auf die andere Seite gehen.

Der Kratzbaum wurde von den Katzen begeistert aufgenommen. Zum Bau braucht es kein besonderes handwerkliches Geschick, nur Ausdauer beim Wickeln. Ein komplettes Wochenende sollte eingeplant werden. Die Mühe der Arbeitsstunden wird aber wieder durch die Zufriedenheit der Tiere wettgemacht.

Kommentare

Hallo zusammen,

schöne Anleitung und sieht wirklich sehr gut aus.

Meine Frage wäre wäre wie habt ihr das Kantholz befestigt, normaler Winkel oder irgendwas besonderes?

Frage nur da in der gleichen höhe das zweite Kantholz zum klettern langläuft.

Ist leider etwas zu schlecht zu erkennen.

Janine

Danke! :)
Ich habe normale, etwas stärkere Winkel benutzt, mit drei (auch etwas längeren) Schrauben in der Wand, und zwei im Holz.
Die Winkel halten nur das linke, vertikale Kantholz. Sie haben zur Holzseite eine Größe von 12cm (für den Abstand zur Wand) x 3,8cm; zur Wandseite 8cm x 3,8cm. Davon ist der eine auf dem Foto zu sehen, er geht nicht bis hinüber zum horizontalen Kantholz. (Ist auf dem Foto wirklich schlecht zu sehen!)
Das Kantholz, das horizontal verläuft, ist ebenfalls mit 2 (kleineren) Winkeln an der Wand befestigt, aber an der hinteren Wand, dort, wo die Tür ist; und gegenüber. (auf dem Foto nicht zu sehen).

Neuen Kommentar schreiben

You must have Javascript enabled to use this form.